Neigungsschalter | Neigungsschalter Mechatronisch Quecksilberfrei | Mechatronische Neigungsschalter Quecksilberfrei

Neigungsschalter | Neigungsschalter Mechatronisch Quecksilberfrei | Mechatronische Neigungsschalter Quecksilberfrei | Quecksilberfreier Schalter

 
 
 
 
 

 

 

Willkommen auf der Produktseite der Firma
Höhn Neigungstechnik GmbH

Neigungsschalter

mechatronisch, quecksilberfrei, einstellbar

Zuverlässig in der Funktion, langlebig im Betrieb

Die "Blaue Serie" von HÖHN.

- Typ LM 1 / AC
- Typ LM 1 / DC
- Typ LS 1 / AC
- Typ LS 1 / DC
- Typ RS 1 / AC
- Typ RS 1 / DC

 

 

   
Die "Blauen Regler" von HÖHN.
- Typ MNR 5 / AC
  - Typ MNR 8 / AC
- Typ MNR 5 / DC
  - Typ MNR 8 / DC
     
- Diebstahlsicherung / Uhrenstopp
     
Die "Sparversion" von HÖHN.
- Typ SMS/AC
  - Typ SMS/DC
     
leer Typ LM 1 / AC
zum Einbau in Steuerungen

LM1 / AC

DBGM

  Technische Daten:

Schalterart:
Schaltbereich:
Genauigkeit:
Medium:
Strom:
Maße:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Befestigung:
Anschluss:



Öffner, horizontal bei 5° N,
als Schließer links oder rechts einstellbar bis 45°N.
+/- 1°
Elektrolyt, quecksilberfrei, blau
40 bis 230 Volt Wechselstrom, 500 mA
50x50x15 mm
-22° bis + 85°C
transparent hermetisch vergossen
Zentralschraube M5 mit Zahnscheibe, feststellbar.
Schraubklemme, optional mit Kabelanschluss nach DIN IP 65
 

Der Neigungsschalter ist die mechatronische Weiterentwicklung des bewährten Quecksilberschalters, dessen Funktion wird damit übernommen, und zusätzlich noch verbessert.
Der dabei eingesetzte Flüssigssensor wird zusammen mit einer Auswerteelektronik in einem Gehäuse transparent vergossen. Zusätzlich zu der sicheren Funktion wird durch die hermetische Verkapselung der Bauteile eine hohe Betriebsicherheit erreicht.

Die Einstellung auf verschiedene Schaltsituationen ist ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion. Der Schalter wird vertikal in Steuerungen eingebaut.
Optional ist eine Variante für den horizontalen Einbau möglich. Der Einsatz erfolgt im stationären Bereich.

Durch die Verwendung eines neutralen Schaltmediums entspricht der Schalter den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung ist problemlos möglich.
Im Vergleich zu vollelektronischen Neigungssensoren bietet dieser mechatronische
Neigungsschalter ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt LM 1 / AC

zurück zur Übersicht

 

leer Typ LM 1 / DC
zum Einbau in Steuerungen

LM1 / DC

DBGM

  Technische Daten:

Stromart :
Schalterart:
Schaltbereich:
Genauigkeit:
Medium:
Strom:
Maße:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Befestigung:
Anschluss:



12/24 Volt, 500 mA
Öffner, horizontal beiderseits bei 5° N einstellbar
links oder rechts als Schließer einstellbar bis 45°N.
+/- 1°
Elektrolyt, quecksilberfrei, blau
24 / 40 Volt Gleichstrom 500 mA
50x50x15 mm
-22° bis + 85°C
transparent hermetisch vergossen
Zentralschraube M5 mit Zahnscheibe, feststellbar.
Klemme, optional mit Kabelanschluss nach DIN IP 65
 

Der Neigungsschalter ist die mechatronische Weiterentwicklung des bewährten Quecksilberschalters, dessen optimale Funktion wird damit übernommen, und zusätzlich noch verbessert.

Der dabei eingesetzte Flüssigschalter wird zusammen mit einer Auswerteelektronik in einem Gehäuse transparent vergossen. Zusätzlich zu der sicheren Funktion wird durch die hermetische Verkapselung der Bauteile eine hohe Betriebsicherheit erreicht.

Die Einstellung auf verschiedene Schaltsituationen ist ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion. Der Schalter wird vertikal in Steuerungen, oder als Sicherheitsschalter eingebaut. Der Einsatz erfolgt im stationären Bereich.

Der Schalter entspricht durch die Verwendung eines neutralen Schaltmediums den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung ist problemlos möglich.
Im Vergleich zu vollelektronischen Neigungssensoren bietet dieser mechatronische
Neigungsschalter ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt LM 1 / DC

zurück zur Übersicht

 

leer Typ LS 1 / AC
zum Einbau in Steuerungen

LS1 / AC

DBGM

  Technische Daten:

Schalterart:
Schaltbereich:
Genauigkeit:
Medium:
Strom:
Maße:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Befestigung:
Anschluss:



Öffner durch Neigung von mehr als 5° nach RECHTS
als Schließer einstellbar bis 45°N.
+/- 1°
Elektrolyt, quecksilberfrei, blau
40 bis 230 Volt Wechselstrom, 500 mA
50x50x15 mm
-22° bis + 85°C
transparent hermetisch vergossen
Zentralschraube M5 mit Zahnscheibe, feststellbar.
Schraubklemme, optional mit Kabelanschluss nach DIN IP 65
 

Der Neigungsschalter ist die mechatronische Weiterentwicklung des bewährten Quecksilberschalters, dessen Funktion wird damit übernommen, und zusätzlich noch verbessert. Dieser Schalter überwacht eine Achse auf einer Seite, er kann zusammen mit seinem Gegenschalter, Type RS 1/ AC beidseitig eine Horizontale einsteuern. Sein Messelement, ein Flüssigssensor, wird zusammen mit einer Auswerteelektronik im Gehäuse transparent vergossen. Die Kontaktierung geschieht indirekt, verschleißfrei. Durch die hermetische Verkapselung der Bauteile wird eine hohe Betriebsicherheit erreicht.

Die Einstellung auf verschiedene Schaltsituationen ist ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion. Der Schalter wird vertikal in Steuerungen eingebaut.
Optional ist eine Variante für den horizontalen Einbau möglich. Der Einsatz erfolgt im stationären Bereich.

Der Schalter entspricht durch die Verwendung eines neutralen Schaltmediums den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung ist problemlos möglich.
Im Vergleich zu vollelektronischen Neigungssensoren bietet dieser mechatronische
Neigungsschalter ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt LS1 / AC

zurück zur Übersicht

 

leer Typ LS 1 / DC
zum Einbau in Steuerungen

LS1 / DC

DBGM

  Technische Daten:

Stromart :
Schalterart:
Schaltbereich:
Genauigkeit:
Medium:
Strom:
Maße:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Befestigung:
Anschluss:



12/24 Volt, 200 mA
Öffner durch Neigung von mehr als 5° nach RECHTS
als Schließer einstellbar bis 45°N.
+/- 1°
Elektrolyt, quecksilberfrei, blau
24 / 40 Volt Gleichstrom 500 mA
90 x 60 x 20 mm
-22° bis + 85°C
transparent hermetisch vergossen
Zentralschraube M5 mit Zahnscheibe, feststellbar.
Klemme, optional mit Kabelanschluss nach DIN IP 65
 

Der Neigungsschalter ist die mechatronische Weiterentwicklung des bewährten Quecksilberschalters, dessen optimale Funktion wird damit übernommen, und zusätzlich noch verbessert. Dieser Schalter überwacht eine Achse auf einer Seite,
er kann zusammen mit seinem Gegenschalter, Type RS 1 / DC beiderseits eine Horizontale einsteuern. Sein Messelement, ein Flüssigsensor, wird zusammen mit einer Auswerteelektronik in Gehäuse transparent vergossen. Die Kontaktierung geschieht indirekt, daher verschleißfrei. Durch die hermetische Verkapselung der Bauteile wird eine hohe Betriebsicherheit erreicht.

Die Einstellung auf verschiedene Schaltsituationen ist ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion. Der Schalter wird vertikal in Steuerungen, oder als Sicherheitsschalter eingebaut. Der Einsatz erfolgt im stationären Bereich.

Der Schalter entspricht durch die Verwendung eines neutralen Schaltmediums den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung ist problemlos möglich.
Im Vergleich zu vollelektronischen Neigungssensoren bietet dieser mechatronische
Neigungsschalter ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt LS1 / DC

zurück zur Übersicht

 

leer Typ RS 1 / AC
zum Einbau in Steuerungen

RS1 / AC

DBGM

  Technische Daten:

Schalterart:
Schaltbereich:
Genauigkeit:
Medium:
Strom:
Maße:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Befestigung:
Anschluss:



Öffner durch Neigung von mehr als 5° nach LINKS
als Schließer einstellbar bis 45°N.
+/- 1°
Elektrolyt, quecksilberfrei, blau
40 bis 230 Volt Wechselstrom, 500 mA
50x50x15 mm
-22° bis + 85°C
transparent hermetisch vergossen
Zentralschraube M5 mit Zahnscheibe, feststellbar.
Schraubklemme, optional mit Kabelanschluss nach DIN IP 65
 

Der Neigungsschalter ist die mechatronische Weiterentwicklung des bewährten Quecksilberschalters, dessen Funktion wird damit übernommen, und zusätzlich noch verbessert. Dieser Schalter überwacht eine Achse auf einer Seite, er kann zusammen mit seinem Gegenschalter, Type LS 1/ AC beidseitig eine Horizontale einsteuern. Sein Messelement, ein Flüssigssensor, wird zusammen mit einer Auswerteelektronik im Gehäuse transparent vergossen. Durch die hermetische Verkapselung der Bauteile wird eine hohe Betriebsicherheit erreicht.

Die Einstellung auf verschiedene Schaltsituationen ist ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion. Der Schalter wird vertikal in Steuerungen eingebaut.
Optional ist eine Variante für den horizontalen Einbau möglich. Der Einsatz erfolgt im stationären Bereich.

Der Schalter entspricht durch die Verwendung eines neutralen Schaltmediums den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung ist problemlos möglich.
Im Vergleich zu vollelektronischen Neigungssensoren bietet dieser mechatronische
Neigungsschalter ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt RS1 / AC

zurück zur Übersicht


 

leer Typ RS 1 / DC
zum Einbau in Steuerungen

RS1 / DC

DBGM

  Technische Daten:

Stromart :
Schalterart:
Schaltbereich:
Genauigkeit:
Medium:
Strom:
Maße:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Befestigung:
Anschluss:



12/24 Volt, 200 mA
Öffner durch Neigung von mehr als 5° N nach LINKS
als Schließer einstellbar bis 45°N.
+/- 1°
Elektrolyt, quecksilberfrei, blau
24 / 40 Volt Gleichstrom 500 mA
90 x 60 x 20 mm
-22° bis + 85°C
transparent hermetisch vergossen
Zentralschraube M5 mit Zahnscheibe, feststellbar.
Klemme, optional mit Kabelanschluss nach DIN IP 65
 

Der Neigungsschalter ist die mechatronische Weiterentwicklung des bewährten Quecksilberschalters, dessen optimale Funktion wird damit übernommen, und zusätzlich noch verbessert. Dieser Schalter überwacht eine Achse auf einer Seite,
er kann zusammen mit seinem Gegenschalter, Type LS 1 / DC beiderseits eine Horizontale einsteuern. Sein Messelement, ein Flüssigsensor, wird zusammen mit einer Auswerteelektronik in Gehäuse transparent vergossen. Die Kontaktierung geschieht indirekt, daher verschleißfrei. Durch die hermetische Verkapselung der Bauteile wird eine hohe Betriebsicherheit erreicht.

Die Einstellung auf verschiedene Schaltsituationen ist ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion. Der Schalter wird vertikal in Steuerungen, oder als Sicherheitsschalter eingebaut. Der Einsatz erfolgt im stationären Bereich.

Der Schalter entspricht durch die Verwendung eines neutralen Schaltmediums den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung ist problemlos möglich.
Im Vergleich zu vollelektronischen Neigungssensoren bietet dieser mechatronische
Neigungsschalter ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt LS1 / DC

zurück zur Übersicht

 

leer Typ MNR 5 / AC
Mechatronischer Neigungs-Regler

MNR 5 / AC

 

  Technische Daten:

Stromart:
Schaltbereich:
Schaltflüssigkeit:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Maße:
Befestigung:
Anschluss:



40 bis 230 Volt, 500 mA Wechselstrom
Neigung beiderseits einer Achse -5° N
Elektrolyt, blau, quecksilberfrei.
-22°C bis + 85°C
DIN IP 56, optional DIN IP 65
90 x 60 x 20 mm
Zentralschraube
Klemmen, optional  Kabel.
 

Der mechatronische Neigungs-Regler ist eine Weiterentwicklung des mechatronischen Neigungsschalters.  Er  bietet sich aufgrund seiner indirekten  und abnutzungsfreien Kontaktgabe als  zuverlässiges Kontrollelement für  Sicherheitseinrichtungen an, indem er  bei Plattformen oder Schwerlastgütern vor  unzulässigen Neigungen warnt,  und mittels nachgeschalteten Aktoren  (Relais, Schütze, Stellmotoren) diese wieder beheben kann.

Beschreibung: In ein Gehäuse sind zwei  Leistungselektroniken, verbunden mit einem Flüssigsensor eingebaut. Dieser hat zwei  Messleitungen, welche separat mit je einer Elektronik  verbunden sind.
Neigungsänderungen werden damit erfasst, und an die zuständige Elektronik  weitergeleitet.
Die gemessene Änderung  wird als Impuls von der Elektronik erfasst, und in eine Schaltung verwandelt.
Durch diese indirekte Schaltung  wird eine elektrische  Belastung  des Flüssigsensors vermieden, seine Lebensdauer wird  damit wesentlich erhöht.  Der Regler  ist aufgrund seiner robusten Konstruktion besonders für Sicherheitseinrichtungen zu  empfehlen

Verwendung: Vorwarnung bei  5° beiderseits einer X-Achse,  Rückstellung in die Horizontale.

Der Regler wird vertikal angebaut, und mit einer Zentralschraube befestigt.
Bedingt durch seine  besondere Konstruktion ist eine Sichtprüfung  des Reglers möglich,
Abbrand seiner Kontakte ist ausgeschlossen,  daher verfügt dieser Regler über eine nahezu
unbegrenzte Lebensdauer. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materiealien  entspricht der er den neuesten europäischen Bestimmungen.  Eine Entsorgung  ist problemlos möglich.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt MNR 5 / AC

zurück zur Übersicht

 

leer Typ MNR 5 / DC
Mechatronischer Neigungs-Regler

MNR 5 / DC

 

  Technische Daten:

Stromart:
Schaltbereich:
Schaltflüssigkeit:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Maße:
Befestigung:
Anschluss:



12/24 Volt, 500 mA DC  (Gleichstrom)
Neigung beiderseits einer Achse -5° N
Elektrolyt, blau, quecksilberfrei.
-22°C bis + 85°C
DIN IP 56, optional DIN IP 65
90 x 60 x 20 mm
Zentralschraube
Klemmen, optional  Kabel.

 

Der mechatronische Neigungs-Regler ist eine Weiterentwicklung  des mechatronischen Neigungsschalters.  Er  bietet sich aufgrund seiner indirekten  und abnutzungsfreien Kontaktgabe als  zuverlässiges Kontrollelement für  Sicherheitseinrichtungen an, indem er  bei Plattformen oder Schwerlastgütern vor  unzulässigen Neigungen warnt,  und mittels nachgeschalteten  Aktoren (Relais, Schütze, Stellmotoren) diese wieder beheben kann.

Beschreibung: In ein Gehäuse sind zwei  Leistungselektroniken, verbunden mit einem Flüssigsensor eingebaut. Dieser hat zwei  Messleitungen, welche separat mit je einer Elektronik  verbunden sind.
Neigungsänderungen werden damit erfasst, und an die zuständige Elektronik  weitergeleitet.
Die gemessene Änderung  wird als Impuls von der Elektronik erfasst, und in eine Schaltung verwandelt.
Durch diese indirekte Schaltung  wird eine elektrische  Belastung  des Flüssigsensors vermieden, seine Lebensdauer wird  damit wesentlich erhöht.  Der Regler  ist aufgrund seiner robusten Konstruktion besonders für Sicherheitseinrichtungen zu  empfehlen.

Verwendung: Vorwarnung bei  5° beiderseits einer X-Achse,  Rückstellung in die Horizontale.

Der Regler wird vertikal angebaut, und mit einer Zentralschraube befestigt.
Bedingt durch seine  besondere Konstruktion ist eine Sichtprüfung  des Reglers möglich,
Abbrand seiner Kontakte ist ausgeschlossen,  daher verfügt dieser Regler über eine nahezu
unbegrenzte Lebensdauer. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materiealien  entspricht
der er den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung  ist problemlos möglich.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt MNR 5 / DC

zurück zur Übersicht

 

leer Typ MNR 8 / AC
Mechatronischer Neigungs-Regler

MNR 8 / AC

 

  Technische Daten:

Stromart:
Schaltbereich:
Schaltflüssigkeit:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Maße:
Befestigung:
Anschluss:



40 bis 230 Volt, 500 mA
Neigung beiderseits einer Achse -8° N
Elektrolyt, blau, quecksilberfrei.
-22°C bis + 85°C
DIN IP 56, optional DIN IP 65
90 x 60 x 20 mm
Zentralschraube
Klemmen, optional  Kabel.
 

Der mechatronische Neigungs-Regler ist eine Weiterentwicklung  des mechatronischen Neigungsschalters.  Er bietet sich aufgrund seiner indirekten  und abnutzungsfreien Kontaktgabe als  zuverlässiges Kontrollelement für  Sicherheitseinrichtungen an, indem er beiPlattformen oder Schwerlastgütern vor  unzulässigen Neigungen warnt, und mittels nachgeschalteten  Aktoren  (Relais, Schütze, Stellmotoren) diese wieder beheben kann.

Beschreibung:  In ein Gehäuse sind zwei  Leistungselektroniken, verbunden mit einem Flüssigsensor eingebaut. Dieser hat zwei  Messleitungen, welche separat mit je einer Elektronik  verbunden sind.
Neigungsänderungen werden damit erfasst, und an die zuständige Elektronik  weitergeleitet.
Die gemessene Änderung  wird als Impuls von der Elektronik erfasst, und in eine Schaltung verwandelt.
Durch diese indirekte Schaltung  wird eine elektrische  Belastung  des Flüssigsensors vermieden, seine Lebensdauer wird  damit wesentlich erhöht.  Der Regler  ist aufgrund seiner robusten Konstruktion besonders für Sicherheitseinrichtungen zu  empfehlen.

Verwendung: Vorwarnung bei  8° beiderseits einer X-Achse,  Rückstellung in die Horizontale.

Der Regler wird vertikal angebaut, und mit einer Zentralschraube befestigt.
Bedingt durch seine  besondere Konstruktion ist eine Sichtprüfung  des Reglers möglich,
Abbrand seiner Kontakte ist ausgeschlossen,  daher verfügt dieser Regler über eine nahezu
unbegrenzte Lebensdauer. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materiealien  entspricht der er den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung  ist problemlos möglich.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt MNR 8 / AC

zurück zur Übersicht

 

leer Typ MNR 8 / DC
Mechatronischer Neigungs-Regler

MNR8 / DC

 

  Technische Daten:

Stromart:
Schaltbereich:
Schaltflüssigkeit:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Maße:
Befestigung:
Anschluss:



12/24 Volt, 500 mA DC  (Gleichstrom)
Neigung beiderseits einer Achse -8° N
Elektrolyt, blau, quecksilberfrei.
-22°C bis + 85°C
DIN IP 56, optional DIN IP 65
90 x 60 x 20 mm
Zentralschraube
Klemmen, optional  Kabel.

 

Der mechatronische Neigungs-Regler ist eine Weiterentwicklung  des mechatronischen Neigungsschalters.  Er bietet sich aufgrund seiner indirekten und abnutzungsfreien Kontaktgabe als  zuverlässiges Kontrollelement für  Sicherheitseinrichtungen an, indem er  bei Plattformen oder Schwerlastgütern vor  unzulässigen Neigungen warnt,  und mittels nachgeschalteten  Aktoren (Relais, Schütze, Stellmotoren) diese wieder beheben kann.

Beschreibung:  In ein Gehäuse sind zwei  Leistungselektroniken, verbunden mit einem Flüssigsensor eingebaut. Dieser hat zwei  Messleitungen, welche separat mit je einer Elektronik  verbunden sind.
Neigungsänderungen werden damit erfasst, und an die zuständige Elektronik  weitergeleitet.
Die gemessene Änderung  wird als Impuls von der Elektronik erfasst, und in eine Schaltung verwandelt.
Durch diese indirekte Schaltung  wird eine elektrische  Belastung  des Flüssigsensors vermieden, seine Lebensdauer wird  damit wesentlich erhöht.  Der Regler  ist aufgrund seiner robusten Konstruktion besonders für Sicherheitseinrichtungen zu  empfehlen.

Verwendung: Warnung bei  8° beiderseits einer X-Achse,  Rückstellung in die Horizontale.

Der Regler wird vertikal angebaut, und mit einer Zentralschraube befestigt.
Bedingt durch seine  besondere Konstruktion ist eine Sichtprüfung  des Reglers möglich, Abbrand seiner Kontakte ist ausgeschlossen,  daher verfügt dieser Regler über eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer. Durch die Verwendung umweltfreundlicher Materiealien  entspricht der er den neuesten europäischen Bestimmungen. Eine Entsorgung  ist problemlos möglich.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt MNR 8 / DC

zurück zur Übersicht

 

leer

NeigungsschalterE11/15

Vertikal-rotatiossymmetrischer
Neigungsschalter, geeignet
als Schaltelement zur Diebstahlssicherung

Zuverlässig in der Funktion, langlebig im Betrieb.

Diebstahlsicherung / Uhrenstopp

Zoom 200 (2:1)

  Technische Daten:

Stromart:
Schalterart:
Genauigkeit:
Medium:
Strom:
Widerstand:
Kapazität:
Maße:
Temp.Bereich:
Eigenschaften:



Wechselstrom oder Gleichstrom
Schließer oder Öffner durch Neigung von mehr als 15° N
+/- 0,5°
Quecksilber
12/24 Volt Gleichstrom 500 mA, 3 bis 230 Volt Wechselstrom
max. 1 Ohm
1nF
11 x 15 mm
-15° bis + 120°C
hohe Ansprechempfindlichkeit, korrosionsfreie Kontakte
 

Dieser Schalter reagiert aufgrund seiner besonderen Schalteigenschaften
zuverlässig auf jede Kontaktierung. Eine kleine Quecksilberkugel, welche in einem
blasenförmigen Glaskörper auf zwei Metallkontakten aufsitzt, öffnet bei der geringsten Neigung nach jeder Richtung einen elektrischen Dauerkontakt. Der Glaskörper ist mit Schutzgas gefüllt, deshalb wird durch den elektrischen Kontakt eine Selbst-reinigung der Elektroden erzeugt.

Der Schalter kann daher auch bedenkenlos im Niederstrombereich (3 bis 12 Volt) eingesetzt werden.
Der Schalter warnt sicher bei unbefugten Lageänderungen, deshalb kann er als preiswerte Alternative bei der Diebstahlssicherung, oder zum Zeitstopp bei Uhren verwendet werden.

Laut europäischer Verordnung darf Quecksilber noch bei bestimmten Anwendungen eingesetzt werden. Hierzu zählen Einbauten in bereits bestehende Geräte, alternativlose Funktionen, sowie Ersatzteile.

Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt Diebstahlmelder

zurück zur Übersicht

 

leer

Mechatronischer Neigungsschalter,
Typ SMS / AC, Wechselstrom quecksilberfrei, Sparversion, zuverlässig in der Funktion, langlebig im Betrieb.

Typ SMS / AC

DBGM

 

Die Aera der preiswerten und zuverlässigen Quecksilberschalter ist zuende.
Als Spezialisten mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Neigungsschalter haben wir einen quecksilberfreien Schalter entwickelt, welcher die positiven Eigenschaften des Quecksilberschalters, ohne dessen Nachteile, in sich vereint.
Wir haben den mechatronischen Neigungsschalter erfunden.

Das Funktionsprinzip dieses Schalters basiert auf der Verbindung eines Flüssigsensors mit einer Leistungselektronik. Seine Schaltung erfolgt indirekt,
ohne korrosionsbedingten Abnutzungen, seine Lebensdauer ist daher unbegrenzt. Die Bauteile des Schalters sind in einem kleinen Gehäuse sicher vergossen.

Der technische Aufwand dieser Konstruktion ist aufgrund der verwendeten
Bauteile höher als bei einem Quecksilberschalter, für den Anwender ergeben sich aber im Anbau Vorteile. Der Schalter wird vertikal angebaut. Bei Drehung um 180°
ist eine umgekehrte Schaltung möglich. Sein Schaltmedium reagiert träger als
Quecksilber, Störschaltungen sind daher weitgehend ausgeschlossen. Bruchsicherheit und Unempfindlichkeit gegen äußere Einwirkungen sind vorgegeben, und ein einfacher Anbau trägt zur Kostenentlastung bei. Mit dieser Sparversion des Schalters ist es uns gelungen, den technischen Aufwand auf das rein Funktionale zu begrenzen. Dem Anwender bieten wir damit eine alternative Lösung im Preisvergleich zum Quecksilberschalter.

 

  Typ:
Schalterart,
Schaltbereich
Genauigkeit:
Medium:
Strom:
Maße:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Befestigung:
Anschluss:
Feuchtesicherheit:
SMS/AC
Öffner durch Neigung von mehr als 5° nach LINKS
als Schließer einstellbar bis 45°N.
+/- 1°
Elektrolyt, quecksilberfrei, träge
40 bis 230 Volt Wechselstrom, 500 mA
50x50x15 mm
-22° bis + 85°C
transparent hermetisch vergossen
Zentralschraube M5 mit Zahnscheibe, feststellbar.
Silikon-Litzen
DIN IP 65
 


Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt ACSMS

zurück zur Übersicht

 

leer

Mechatronischer Neigungsschalter,
Typ SMS / DC, Gleichstrom quecksilberfrei, Sparversion, zuverlässig in der Funktion, langlebig im Betrieb.

Typ SMS / DC

DBGM

 

Die Aera der preiswerten und zuverlässigen Quecksilberschalter ist zuende.
Als Spezialisten mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Neigungsschalter haben wir einen quecksilberfreien Schalter entwickelt, welcher die positiven Eigenschaften des Quecksilberschalters, ohne dessen Nachteile in sich vereint.
Wir haben den mechatronischen Neigungsschalter erfunden.

Das Funktionsprinzip dieses Schalters basiert auf der Verbindung eines Flüssigsensors mit einer Leistungselektronik. Seine Schaltung erfolgt indirekt,
ohne korrosionsbedingten Abnutzungen, seine Lebensdauer ist daher unbegrenzt.
Die Bauteile des Schalters sind in einem kleinen Gehäuse sicher vergossen.

Der technische Aufwand dieser Konstruktion ist aufgrund der verwendeten
Bauteile höher als bei einem Quecksilberschalter, für den Anwender ergeben sich aber im Anbau Vorteile. Der Schalter wird vertikal angebaut. Bei Drehung um 180°
ist eine umgekehrte Schaltung möglich. Sein Schaltmedium reagiert träger als
Quecksilber, Störschaltungen sind daher weitgehend ausgeschlossen. Bruchsicherheit und Unempfindlichkeit gegen äußere Einwirkungen sind vorgegeben, und ein einfacher Anbau trägt zur Kostenentlastung bei. Mit dieser Sparversion des Schalters ist es uns gelungen, den technischen Aufwand auf das rein Funktionale zu begrenzen. Dem Anwender bieten wir damit eine alternative Lösung im Preisvergleich zum Quecksilberschalter.

 

  Typ:
Schalterart,
Schaltbereich
Genauigkeit:
Medium:
Strom:
Maße:
Temperaturbereich:
Feuchtesicherheit:
Befestigung:
Anschluss:
Feuchtesicherheit:
SMS/DC
Öffner durch Neigung von mehr als 5° nach LINKS
als Schließer einstellbar bis 45°N.
+/- 1°
Elektrolyt, quecksilberfrei, träge
12 / 24 Volt Gleichstrom, 500 mA
50x50x15 mm
-22° bis + 85°C
transparent hermetisch vergossen
Zentralschraube M5 mit Zahnscheibe, feststellbar.
Silikon-Litzen
DIN IP 65
 


Technische Änderungen behalten wir uns vor.

Download:

- Datenblatt DCSMS

zurück zur Übersicht

 

 

HÖHN Neigungstechnik GmbH

 

  Meisenweg 1

Tel. +49 - (0)7157-27560

Email: mhoehn [at] hoehn-neigungstechnik.de
D-71144 Steinenbronn

Fax. +49 - (0)7157-3595

www.hoehn-neigungstechnik.de